Woran erkenne ich Zahnprobleme

Da Pferde Fluchttiere sind, sind Sie Künstler im Verbergen von Schmerz und Unwohlsein. Somit werden leicht behebbare Störungen oft nicht wahrgenommen und verursachen im Laufe der Zeit immer größere Folgeschäden.

 

Somit sollte der aufmerksame Pferdebseitzer bereits auf kleinste Verhaltensänderungen reagieren. Die im Folgenden aufgeführten Anzeichen können auf Zahnprobleme hinweisen:

 

  • Unrittigkeit Pferd möchte sich nicht auftresen lassen, wehrt sich gegen das Gebiss, lässt isch schlecht stellen, steigt, schlägt mit dem Kopf ....

 

  • Futteraufnahme das Tier beginnt schlecht zu fressen, Speichelt vermehrt beim Fressen, formt Wickel, zeigt abnorme Kaubewegungen ....

 

  • schlechter Allgemeinzustand Pferd ist abgeschlagen, bekommt stumpfes Fell, magert trotz reichlich Futteraufnahme ab ....

 

  • andere Symptome können frustriertes Kopfschlagen beim Fressen, Headshaking allgemein, häufige Schlundverstopfungen/Verstopfungskoliken, übler Geruch aus der Maulhöhle, nicht verwertetes Futter im Kot .... sein
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landhof Septemberwiese